© Copyright 2000 - 2017 Burkhard Thiel Alle Rechte vorbehalten
Die Rheinische Eisenbahn- Gesellschaft eröffnete das Teilstück der Eifelstrecke von Trier bis Geroldstein am 15. Juni 1871. Auf der Gesamtstrecke war am 1. Oktober 1875 durchgängig befahrbar. Das Empfangsgebäude wurde von Julius Carl Raschdorff entworfen. Am 15. Mai 1878 begann der Bahnbetrieb auf der Moselstrecke von Koblenz nach Trier. Dadurch bedingt wurde der Bahnhof zum Eisenbahnknoten. Das Bahnbetriebswerk Trier-Ehrang wurde am 1. April 1903 in Betrieb genommen und im Oktober 1983 stillgelegt. 1925 entstand der Rangierbahnhof, der noch heute als Güterbahnhof genutzt wird. In dieser Zeit entstand auch die Eisenbahnersiedlung „Bahnhof Ehrang“. Das weitgehend bis heute erhalten gebliebene Empfangsgebäude einschließlich aller Nebengebäude sind als Denkmal geschützt.
Ehrang
Bilder Ehrang
Luftaufnahme
Moselstrecke
Koblenz Hbf
Trier Hbf
Eifelstrecke
Hürth-Kalscheuren
Ehrang
Z Bahnhof iel
Bahnhof von 1871
Bahnhof von 1871 PANORAMA
nach oben  > nach oben  >